Darmspiegelung ohne Abführmittel

0
von Merlenmia am 03.10.2011 um 22:49 Uhr

Guten Tag.
Seit Jahren empfiehlt mir (27) mein Internist, eine Darmspiegelung durchführen zu lassen, nachdem mehrere Magenspiegelungen keine Erklärung für meine Magendarmbeschwerden erbrachten.
Ich habe eine schwere generalisierte Angststörung, was in Bezug auf die Untersuchung bedeutet, dass ich wahnsinnige Angst habe, das Abführmittel einzunehmen (obwohl ich schon das verträgliche Citrafleet bekomme), davor, dass mein Kresilauf schlapp macht, oder ich erbrechen muss. Ich bin ohnehin schon (unfreiwillig) so stark auf körperliche Vorgänge konzentriert, dass ich seit Jahren weder Nahrungsergänzungsmittel, noch Schmerzmedikamente etc nehme. Nun bin ich in einer psychiatrischen Klinik angemeldet, um meiner Erkrankung endlich beizukommen- aber es ist von imenser Wichtigkeit, dass ich die Spiegelung vorher noch machen lasse, damit eine körperliche Ursache ausgeschlossen und nicht alles auf die Psychosomatik geschoben wird. Ausserdem eistiert die Verdachtsdiagnose Morbus Crohn, die unbedingt überprüft werden muss.
Habe allen Mut zusammen genommen und die Diät durchgezogen, aber ich KANN das Pulver nicht nehmen. Ich schaffe es nicht. Ich musste den Termin also wieder absagen.
Nun meine Frage- könnte ich mich nicht vier bis sieben Tage nur von Brühe ernähren, um diesen Schritt zu umgehen? Beim fasten macht man es doch auch nicht anders :o/ Ich bin wirklich verzweifelt und danke für jede Idee.
P.s bin seit über einem Jahr in therapeutischer Behandlung, aber meine Panik vor diesen Medikamenten ist stark.

Antworten

Kinesiologe

0

Liebe Gschramm,

vielen Dank für Ihre Antwort. Ich war bereits bei einem sehr bekannten und kompetenten Kinesiologen und war sehr enntäuscht, da laut seiner Testung weder körperlich, noch psychisch etwas vorliegt- trotz schwerer, diagnostizierter Angststörung, wegen der ich mittlerweile berentet bin.
Wie genau könnte mir ein Kinesiologe denn Ihrer Meinung nach helfen? Die Darmspiegelung könnte er wohl nicht ersetzen und ich habe meine Psychotherapie ruht gerade, weil ich auf einen stationären Platz warte. Daher habe ich auch nicht mehr besonders viel Zeit, irgendwas auszuprobieren.

Darmspiegelung

0

Guten Abend Merlenmia,
hat der aufgesuchte Kinesiologe denn mit dem "Verhaltensbarometer"(einem Übersichtsschaubild bezüglich bewusster Ebene, unterbewußt er Ebene und der tiefen körperlichen Ebene =Wahl, keine Wahl) und den entsprechenden Unterkategorien gearbeitet?
Über den kinesiologischen Muskeltest kann man unterschiedlich "arbeiten": man kann beispielsweise Medikamentenunverträglichkeiten, passende Medikamente und Dosierungen testen. Man kann z. B. auch einen Bodyscan bezüglich der einzelnen Organsysteme durchführen oder man kann mit der psychologischen Kinesiologie tiefer einsteigen. Und bei letzterem bekommt man ein Ergebnis - eventuell ein unerwartetes, das vielleicht mit der Konzeption, der Geburt oder einem Ereignis in der Kindheit zu tun hat, das einem gar nicht mehr bewußt war und das man auch nicht direkt mit Ihren heutigen Problemen in Verbindung bringt. Sollte bei der kinesiologischen Sitzung wirklich gar nichts herausgekommen sein, dann haben Sie sich gut abgeschottet (was auch ein Ergebnis ist): Es kann vorkommen, dass das Muskelsystem keine klaren Antworten gibt. Das ist zum Beispiel der Fall, wenn wir (also unsere Seele) es nicht zulassen können, uns auf ein Thema einzulassen. Aus Selbstschutz. Abgelöst werden kann nur, was der Klient zuläßt. Das ist auch gut so. Der Klient bekommt nie mehr zu bearbeiten, wie er auch tragen kann.
Deshalb macht man immer mal wieder während des eigentlichen Testens Kontrollen über den Meridianverlauf oder ja/nein - Fragen. Hat der Klient abgeschaltet, kommen hier fehlerhafte Antworten.
Da Sie aber bei einem erfahrenen Kinesiologen waren, hätte dieser das merken müssen.

Nein, eine Darmspiegelung kann die Kinesiologie nicht ersetzen; die Angst davor kann abgelöst werden bzw. die Angstursache kann herausgefunden werden und eine Psychotherapie kann unterstützt werden.

Vielleicht wäre es Ihnen möglich bei sich in der Nähe einen Heilpraktiker zu finden, der mit der Spagyrik(besondere Pflanzenmischungen, die auf der seelischen und körperlichen Ebene wirken)nach Phylak (das ist wichtig!) arbeitet. Sie könnnen sicherlich auch über Phylak erfragen wer in Ihrer Nähe ist.

Viel Glück!
Gerrit Schramm

Darmspiegelung und Angststörung

1

Guten Morgen Merlinmia,
eine Idee wäre, dass Sie nach einem Arzt oder Heilpraktiker Ausschau halten, der erfahren ist im Anwenden der psychologischen Kinesiologie.
Die medizinische Ausbildung ist in Ihrem Falle wichtig!
Abgelöst werden könnte sowohl Ihre Angst vor der Darmspiegelung als auch vor dem Abführmittel. In enger Kooperation mit Ihrem behandelnden Psychotherapeuten/Psychiater kann auch Ihre Angststörung angeschaut werden. Meine Erfahrungen mit der Kinesiologie sind, dass man schneller ans Ziel kommt, als mit anderen Therapieformen und das dazuhin sanft.
Viel Glück und alles Gute!
Gerrit Schramm

Verwandte Fragen