Eiter an der Fingerkuppe von selbst ausgetreten - denn noch Schmerzen, normal?

0
von Huffi_adz am 21.03.2012 um 17:55 Uhr

Hallo,

ich weiß nicht wann oder durch welchen Schnitt sich dort Eiter angesammelt hat. Mein linker Ringfinger machte sich gestern erstmals durch seine Rötung, einer leichten Wärmer und den Schmerz bemerkbar. Habe dann schon vermutet, dass dort Eiter drin sein wird. Auch schwirrte sich ein kurzer Gedanke an eine Nagelbettentzündung, wo durch ich etwas Angst bekam, da ich schon was darüber gelesen hatte.

Habe mir also heute Vormittag auf die Fingerkuppe bzw. die schmerzende Stelle ein Pflaster drauf gemacht. Eben als ich mit dem Hund meiner Tante spazieren war, habe ich es einfach abgemacht und gesehen, dass sofort Eiter raus kam. Habe dann noch einmal gedrückt, in der Hoffnung, dass alles raus ist.

Doch leider tut die Stelle immer noch weh und ist rot. Ist das normal oder kann es sein, dass der noch etwas drinnengebliebene Eiter für die weiteren Schmerzen verantwortlich ist? Gibt es noch etwas was ich tun könnte, um die Heilung etwas zu beschleunigen?

Habe bereits gelesen, damit man mit sowas nicht zu sehr herumdoktern soll, da es auch eine Entzünung sein kann bzw. noch Bakterien da sind. Bin mir daher nicht ganz sicher, ob ich zum Beispiel versuchen sollte, ob ich noch etwas Eiter rausbekomme.

Wer kann mir (vielleicht auch aus Erfahrung) helfen? Freue mich auf eure Antworten.

Annika

Antworten

Eiter

0

Hallo Annika,
ich würde mir Rivanol Lösung 0,1 % besorgen und damit Umschläge machen.
LG
G. Schramm

Verwandte Fragen