Gibt es außer der Kortisontherapie noch Alternativen?

1
von gesund am 03.06.2010 um 20:47 Uhr

ich habe schweres Bronchialasthma und chronische Bronchitis. Habe seit dieses Jahr nun Cortison und Bronchienerweiterer
durch einen Lungenfacharzt verordnet bekommen. Er sagte mir, dass ich diese Medikamente lebenslang benötige. Meine
Lungenfunktionswerte sind derzeit 60 - 70 %.

Antworten

Hallo, ich bin sehr bestürzt,

0

Hallo,
ich bin sehr bestürzt, wenn ich diese Ratschläge lese- eine Antwort ohne Sachverstand und Wissen bezüglich des Pathomechanismus.
Eine chronische Bronchitis, wie hier beschrieben, ist wirklich eine schwere somatische Erkrankung. Sicher kann man über verschiedene alternative Wege eine zusätzliche Verbesserung des Wohlbefindens erreichen. Zu glauben, dass man mit einer Darmsanierung oder einer psychologischen Aufarbeitung der Kindheit diese schwerwiegenden Symptome alleine behebt, ist Scharlatanerie. Sie sollten unbedingt regelmäßig Ihre Medikamente einnehmen und Ihre Kontrolluntersuchungen bei einem Lungenfacharzt wahrnehmen. Da gibt es gar kein wenn und aber und das ist ein sehr ernst gemeinter Rat.
Ich wünsche Ihnen, dass Sie diese Jahreszeit mit den vielen umherfliegenden Allergenen einigermaßen gut überstehen. Beste Grüße, Ihre Marissa

Ihre Bestürzung in allen

0

Ihre Bestürzung in allen Ehren...aber es wurde hier die Frage nach Alternativen gestellt. Was haben Sie dagegen, einmal über den Tellerrand zu schauen? Es handelt sich um Möglichkeiten, die man nutzen kann...Jeder kann soviel Kortison zu sich nehmen wie er will...Doch welche Heilungsalternativen bietet diese Therapie?

Über den eigenen Tellerrand zu schauen, kann manchmal wirklich helfen...

LG R. Radach

Hallo, eine Möglichkeit wäre,

1

Hallo, eine Möglichkeit wäre, das Ganze mit einer Darm- und Stoffwechsel Sanierung (Symbioselenkung) anzugehen: hier wird das Immunsystem wieder in Ordnung gebracht.
Zusätzlich sollte man die Psychosomatik bearbeiten: das Thema, das im Lungen Thema enthalten ist.

All dies bedingt aber einer Eigenleistung von Ihnen: "nur" durch Arzneimittel Gabe ist wenig zu machen: wenn Sie sich wirklich entschließen das Thema anzugehen und die entsprechenden Schritte zu gehen, sollte es sich lösen, auf jeden Fall bessern lassen.

Heilpraktiker machen so etwas. Falls Sie in Hamburg sind: rufen Sie doch mal an....

Gute Besserung wünscht Ihnen

R. Radach, Heilpraktikerin

Statt Kortisontherapie Alternativen?

1

Ich möchte mich herzlichst für Ihren Beitrag bedanken.
Ich wohne leider nicht in Hamburg, sondern in Rheinland-
Pfalz in der Nähe von Kaiserslautern.
Wie funktioniert eine Darm- und Stoffwechsel-Sanierung?
In den letzten 3 Tagen sind meine Lungenwerte weiter
gesunken. Am Mittwoch waren es nur noch 59 %. Ich denke,
dass der Pollenflug und der Wetterumschwung die Auslöser
waren. Ich habe noch zusätzlich eine Hausstaub, Pollen- u.
Gräser-Allergie. Gestern nachmittag hatten wir starken Wind
und ich konnte mal wieder nicht das Haus verlassen, weil ich
dann wieder verstärkt Atemprobleme und Hustenreiz bekam.
Mit freundlichen Grüßen
Besten Dank im Voraus

Gerade bei allergischen

1

Gerade bei allergischen Erkrankungen hilft Symbioselenkung u.ä.
Bitte suchen Sie einen HeilpraktikerIn/ÄrztIn auf, die sich mit dieser Thematik auskennt und sie auch behandeln kann.

Die Symbioselenkung erfolgt in 2 - 3 Schritten:
Vorgespräch-Anamnese-evtl. Labor: Stuhl, Blut...
Ausleitungs- und Entgiftungsphase: Schlecht Keime raus, Stoffwechselunterstützung von Leber, Niere, Lymphe mittels Medikamenten, Entschlackung des Zwischenzellgewebes...
Gute Keime einbringen: mittels der entsprechenden Medikamente, wird versucht die die Darmflora wieder aufzubauen und das Immunsystem über den Darm zu aktivieren.

Hinzu kommt eine Ernährungsumstellung in der Zeit der Kur: grob gesagt: kein Schweinefleisch, kein Zucker, keine Weißmehlprodukte, basenreiche Vollwerternährung.
Die Ernährung MUSS umgestellt werden: sonst macht die ganze Kur keinen Sinn. Man sollte dies bedenken und sich darauf einstellen: meist liegt bei allergischen Erkrankungen ein verstärktes Verlangen nach Zucker/süss vor.
Die Behandlung erfolgt individuell: es können verschiedene naturheilkundliche Mitte, evtl auch Eigenblut-Therapie o.ä. hinzukommen, je nach Sachlage und Möglichkeiten des Therapeuten.

Normalerweise sollte sich die Symptomatik darauf hin bessern oder sogar verschwinden. Eine Aufarbeitung des Themas "Lunge/Bronchien" und "Allergie" ist unbedingt von Vorteil. Vielleicht googeln Sie das einfach einmal: Psychosomatik Lunge/Bronchien/Allergie...

Also: am Besten Sie suchen sich einen entsprechenden Heilkundigen am Ort, der dass ganze Prozedere begleitet und individuell auf Sie abstimmt.

LG und gute Besserung wünscht Ihnen

R. Radach

Soledum forte Kapseln, Wirkstoff Cineol 200 mg

0

Sehr geehrte Frau Radach,
vielen Dank für die schnelle Beantwortung. Ich habe noch
ein Anliegen. Kennen Sie das Medikament "Soledum forte Kapseln" von der Fa. Cassella med, Köln? Diese Kapseln
können als Zusatzbehandlung bei chronischer Bronchitis
und Bronchialasthma zusätzlich zu der Kortisonbehandlung eingesetzt werden. Bei langfristigem Gebrauch wäre eine Kortisoneinsparung von bis zu 30 % möglich. Das Medikament muss allerdings selbst bezahlt werden.

Ich habe noch eine Frage. Kennen Sie die Spezial- und
Allergieklinik in Neukirchen im Bayerischen Wald? Die Adresse habe ich nun bekommen. Diese Klinik behandelt cortisonfrei und wendet Komplementärmedizin an. Es gibt allerdings lange Wartezeiten und nicht jeder kommt in Betracht.
Die Klinik ist von den Krankenkassen anerkannt und die Kosten würden von allen Krankenkassen übernommen.
Besten Dank im Voraus
Mit freundlichen Grüßen

warum nicht Soledum Kps.

0

warum nicht Soledum Kps. Scheint ein gutes Produkt zu sein und hilft zur Linderung, löst aber nicht die Ursache sondern wirkt symptomatisch... Wenn es Ihnen damit besser geht: super.

Die Klinik kenne ich nicht. Ich behandle diese Symptomatiken ambulant, begleitend in meiner Praxis. Bestimmt gibt es auch gute Behandler in Ihrer Nähe. Wohnen Sie in der Nähe von Erlangen? - Dort kenne ich eine gute Heilpraktikerin.

LG
R.Radach

Soledum forte Kapseln

0

Sehr geehrte Frau Radach,
Ich wohne in der Nähe von Ramstein (Air Base) Raum Kaiserslautern in der Westpfalz.
Mit freundlichen Grüßen

Verwandte Fragen