Kopfschmerztabletten während der Schwangerschaft?

0
von Gast am 12.04.2010 um 14:49 Uhr

Ich leide häufig unter Kopfschmerzen und habe bisher Aspirin oder Paracetamol eingenommen. Nun befinde ich mich in der 10. Schwangerschaftswoche und wache manchmal morgens mit Kopfschmerzen auf. Darf ich Kopfschmerztabletten risikofrei einnehmen?

Antworten

Kopfschmerzen

0

Lassen Sie sich tapen. Das wirkt oftmals Wunder.
Völlig nebenwirkungsfrei.
Meist haben wir Spannungskopfschmerz. Mit dem Tape, das in bestimmter Weise geklebt wird, wird der Druck genommen, die Muskeln unterstützt, damit geht der Kopfschmerz weg. Probieren Sie es aus.
Grüße
Erika Wallner

Kopfschmerzen in Schwangerschaft

0

In der Schwangerschaft sollten nicht einfach irgendwelche Tabletten oder sonstiges eingenommen werden.
Bitte das immer mit dem Gynäkologen absprechen!!!!
Selbst so scheinbar harmloses Aspirin kann zu Blutungen führen. Oder auch Nasenspray kann die Blutversorgung des Babys herabsetzten.
Man darf auch bestimmte Medikamente nur in bestimmten Schwangerschaftsmonaten einnehmen.

Also bitte genau mit dem Arzt absprechen.
Vielleicht gibt es auch alternative Mittel. Vielleicht mal mit deiner Hebamme abklären. Schwangere können übrigens auch wegen Kopfschmerzen zu einer Hebamme gehen. Die haben oft gute Tipp´s wie man alternativ etwas behandeln kann und nehmen sich mehr Zeit als ein Arzt.

Verwandte Fragen