Nicht fraktioniertes od. niedermolekulares Heparin?

0
von margschober am 04.09.2012 um 17:57 Uhr

habe eine dilatative Cardiomyopathie seit 2001
Habe 2 mechanische Herzklappen seit 2010
habe einen ICD- Schrittmacher seit 2011
nehme u.a Marcumar
INR- Zielbereich 2,5-3,5
Liege im Moment in einer Zahnklinik mit einem INR von 3,8.
Muss ich überhaupt Heparin bekommen, weil sie Clexane ansetzen wollten solange ich in meinem Zielbereich bleibe?
Wenn ich unter 2,5 INR gehe kann dann Clexane gespritzt werden oder brauche ich Heparininfusionen? Wann nimmt man das nichtfraktionierter Heparin?

Antworten

Herzprobleme

0

Hallo,
ich denke, Sie müssen Ihre beiden Fragen unter "Spezialistenfragen" einstellen.
Ein Kardiologe im Bekanntenkreis sagte einmal zu mir vor vielen Jahren "eigentlich müsste ich allen Patienten die zu mir kommen Bachblüten geben, aber sie erwarten von mir, dass ich sie operieren..."
Alles Gute
G. Schramm

Verwandte Fragen