Pulsschwankungen

0
von Gast am 24.12.2010 um 0:09 Uhr

Ich leide unter Bluthochdruck, beginnende hypertensive Kardiomyopathie, ausgeprägte Tachycardie, ausgeprägte Tagesmüdigkeit, Bronchialasthma und Zeichen einer chronischen Bronchitis des linken und rechten Bronchialsystems.
Ich nehme täglich die Medikamente HCT 25 mg, Lisinopril 20 mg, Procoralan 5 mg und Viani 50/250 Diskus dafür ein. Ich soll jeden Tag meinen Blutdruck und meinen Puls messen.

Dabei kommt es beim Puls zu größeren Schwankungen wie z.B. einmal 49 Schläge und ein paar Stunden später über 80/90 Schläge. Manchmal am gleichen Tag.
Bei der Abendmessung gegen 23.00 Uhr ist der Puls oft deutlich erhöht bei 80 oder 90 oder über 90 Schläge. Sind diese Schwankungen normal?

Diese ausgeprägte Tagesmüdigkeit macht mir sehr zu schaffen. Kann z.B. gar nicht mehr fernsehen, lesen u.a. ohne einzuschlafen. Auch als Beifahrerin habe ich große Probleme nicht einzuschlafen. Ich kann auch nur erhöht schlafen, sonst bekomme ich Atemprobleme. Diese Tagesmüdigkeit besteht schon seit Jahren, also schon Beginn der Medikamenteneinnahme.

Ich bin 45 Jahre alt, war 25 Jahre lang starke Passivraucherin und bin absolute Nichtraucherin.

Was ist eine beginnende hypertensive Kardiomyopathie?

Besten Dank im Voraus
Mit freundlichen Grüßen

Verwandte Fragen