Verletzung an der Kapsel - wielange muss ich mit Problemen rechnen?

0
von Huffi_adz am 03.09.2012 um 6:31 Uhr

Guten Morgen

ich war erst am überlegen, ob ich mich hier nach Erfahrungen umhören sollte oder nicht - habe mich aber jetzt dafür entschieden.
Wir hatten gestern Mittag unser letzten Freundschaftsspiel beim Handball, bevor nächstes Wochenende die Saison beginnt. Ich (eine von zwei Torhüterinnen) habe mich beim warmwerfen verletzt.

https://www.dropbox.com/sh/hivplyrtsb651…
(Bilder vom Finger)

Habe plötzlich einen Bluterguss an meinem rechten Zeigefinger entdeckt, worauf es auch etwas schmerzte. Bei welchem Wurf genau es passierte, habe ich wohl nicht ganz mitbekommen.
Habe meinen Trainer dann gebeten, den Finger bitte zu tapen, was ich nach dem Spiel zur Vorsicht auch nochmal getan habe. Da er beruflich Physiotherapeut ist, habe ich ihn nachher noch eine sms geschrieben, um nicht unnötig zum Arzt zu rennen und etwas Sicherheit zu habem. Er meinte, Kapsel tut nur weh, hat aber jeder Handballer mal.

Ganz bewegen kann ich ihn nicht ohne Schmerzen. Sicher wegen dem Bluterguss. Ob es jetzt ein Kapselanriss oder sonst was ist, kann ich nicht sagen und ist mir auch nicht ganz soo wichtig. Nun zu meinen Fragen:

Ist tapen eine sinnvolle Methode oder eher unnötig? Wielange muss ich mit einer eingeschrenkten Bewegungsbeeintächtigung rechnen? Bzw. wann wird der Bluterguss und somit die etwas auftretenden Schmerzen rechnen?

Bin seit einem Monat im Praktikum für´s Fachabi in einer Kita. Da können Kinder schon mal unvorsichtig sein, daher zum einen meine Fragen. Ich hoffe, ihr wisst vielleicht ein paar Antworten dazu! Zudem habe ich noch keine Erfahrungen mit solchen Verletzungen gemacht, sondern nur mit einem einzigen Bruch, was aber bereits mindestens vier Jahr zurück liegt.

Viele Grüße<3
Annika

Antworten

Tape

0

Hallo Annika,
ein klassisches (weißes, festes) Tape stellt deinen Finger ruhig - zur Heilung trägt es nicht wirklich bei. Ein Meditape (elastisch, bunt) hingegen schon. Da dein Trainer Physiotherapeut ist, weiß er am besten, was zu machen ist, da er deinen Finger und deine Bewegungseinschränkung gesehen hat. Unterstützen kannst du die Heilung mit dem "Homöopathieklassiker" Arnica D6 (Globuli von Wala).
Liebe Grüße
G. Schramm

Verwandte Fragen