Wer hat Erfahrung mit Lagerungsschwindel ?

0
von Dreamer am 11.02.2011 um 11:22 Uhr

Vor zwei Wochen wache ich Nachts auf,drehe meinen Kopf zur Seite und plötzlich drehte sich alles um mich herum.
Zuerst bin ich zum HNO-Arzt gegangen,Diagnose:Lagerungsschwindel.Zu Hause sollte ich ein Lagerungstraining machen.Das habe ich fünf Tage durchgehalten.Dann mußte ich aufhören,da ich nach jeder Übung heftige Kopfschmerzen bekommen habe.Diese Kopfschmerzen waren nach einer Woche immer noch da.An einem Tag so heftig,daß ich eine Scherztablette nehmen mußte.
Darufhin bin ich zu einem Neurologen gegangen.Gleiche Diagnose.Ich sollte trotzdem die Übungen weiter machen.
Nun habe ich wegen der Kopfschmerzen Angst,diese Übungen fortzusetzen.
Was soll ich nur machen?Wer kann mir einen Rat geben ?

Antworten

Lagerungsschwindel und anschl. Kopfschmerzen

0

Hallo,

bei Lagerungsschwindel hilft wirklich das Lagerungstraining (u.a. Barbeque genannt). Abgesehen davon könnte man ein MRT des Kopfes machen lassen. Die Schwindeldiagnostik ist sehr vielfältig, aber aufgrund der Nystagmen ("Augenbewegung") kann man die Schwindelsorte eingrenzen. Ich bin nur Laie und habe selbst Erfahrungen mit Schwindel machen müssen. Nur nicht aufgeben, übrigens auch Angst ist bei Schwindel ein normaler Begleiter, weil man sich Sorgen macht und unsicher ist. Alles Gute!

Verwandte Fragen