ab welchen zustand ein biventrikuläres System??

0
von Sanchomaus am 04.11.2011 um 21:26 Uhr an: Prof. Dr. Haverkamp und Team

Guten Tagich hatte bereits fragen bez. meiner Mutte und möchte heute erneut was fragen.mein mutter soll einen 3 Kammer schittmacher bekommen wegen einer dilliativen Kardiomyopathie. ohne defri den möchte sie nicht. Alle Kriterien stimmen nur der linksschnekelblock kommt und geht es geht ihr sehr gut hat kaum körperlich einschränkungen istNYH Stuffe 2 EF 30-37 %.Warum ist es sinnvoll so früh , im guten Allgemeinzustand , bereits ein biventrikuläres system einzusetztn?
Mit frld Grüssen
Sanchomaus

Antworten

Resynchronisationstherapie

0

Vielen Dank für Ihre Frage. Die Resynchronisationstherapie ist auch in einem frühen beschwerdefreien Zustand eine sinnvolle Therapie, damit die Herzinsuffizienz nicht fortschreitet.

Ihr Prof. Dr. Haverkamp und Team
Charité - Universitätsklinikum Berlin

Verwandte Fragen

Stellen Sie hier Ihre individuelle Gesundheitsfrage