ich bin 67 jahre alt(weibl) und leide seit 3 jahren unter hitzewallungen (flush ?) wer hat erfahrung damit oder weiss einen rat?

1
von Marita am 05.08.2011 um 19:46 Uhr

ich bin 67 jahre alt(weibl) und
leide seit 3 jahren unter hitzewallungen (flush ?)
wer hat erfahrung damit oder weiss einen rat?

Antworten

Hitzewallungen

2

Guten Abend Marita,
bevor wir als Frauen gleich an Wechseljahrsbeschwerden denken, müssen Medikamentennebenwirkungen ausgeschlossen werden. Nehmen Sie vielleicht ein blutdrucksenkendes Medikament wie Blopress ein?
Sie schreiben, Sie leiden seit 3 Jahren unter (immer den gleichen?) Hitzewallungen, was dann schon auf Beschwerden durch den Hormonabfall hindeutet. Was haben Sie seither dagegen unternommen? Wurde Ihnen eine Hormonersatztherapie angeboten? Haben Sie seit den Wechseljahren Hormone eingenommen? Wurde Ihr Hormonstatus in letzter Zeit einmal bestimmt? Oftmals kommen Beschwerden nicht durch einen Östrogenmangel, sondern durch einen Östrogenüberschuss und einen Progesteronmangel zustande.
Einen Ausgleich kann man auch durch natürliches Progesteron unterstützen. Zum Beispiel durch ein Diosgeninöl. Es gibt auch Yamswurzelpräparate in Kapselform. Ich bevorzuge Creme bzw. Öl. Hilfreich sind auch die Phytoöstrogene des Rotklee und der Sojabohne. Außerdem empfehle ich meinen Patientinnen Hormonyoga nach Dinah Rodriguez.
MfG
Gerrit Schramm

Verwandte Fragen