"Innere Schwiele" - Wie kommt es, was macht man?

0
von fischmaster90fischmaster90 am 07.04.2016 um 15:51 Uhr

Hi!

Ich habe zwar kein akutes Problem, wollte aber mal meine Mitgliedschaft hier nutzen, um eine ältere Frage zu klären.
Es ist nun schon zwei Mal passiert, dass ich ohne besonderen Grund (also Überanstrengung, äußere Einwirkung) über Nacht HÖLLISCHE Schmerzen in meinem Fuß bekommen habe. Beide Male im rechten Fuß. Der Orthopäde hat es als "Innere Schwiele" diagnostiziert und mir Entzündungshemmer gegeben. Die Medikamente und jede Menge Ruhe haben es dann in 7-8 Tagen auch wieder auskuriert. Der Doc konnte mir allerdings auch nicht genauer verraten, wie man sowas bekommt und was das physiologisch bedeutet.

Haben wir hier vielleicht Spezis, die von sowas schonmal gehört haben? Vielleicht kann ich dann ja für das nächste Mal etwas besser vorbereitet sein..

Antworten

Schwiele

0

Von einer Schwiele habe ich schon gehört. Das ist sowas wie Hornhaut, eine Reaktion der Haut auf einen wiederkehrenden Reiz (Reibung, Druck, Kratzen). Die Haut verdickt sich und versucht, sich zu schützen.

Eine innere Schwiele (ab jetzt spekuliere ich) bedeutet dann bestimmt, dass das innere Gewebe im Fuß sich auf diese Art und Weise versucht hat, zu schützen. Beim Anschwellen ist dann eventuell ein Nerv eingeklemmt worden?

Das klingt für mich jedenfalls ganz plausibel..

Verwandte Fragen